Die Geschichte der Gucci-Taschen

Gucci Taschen

Sie sehen sich unsere Auswahl an gebrauchten Luxustaschen von Gucci an. Die ausgewählten Taschen wurden vor ihrer Onelinestellung von unseren Teams begutachtet. Diese bei Collector Square gelagerten Taschen werden innerhalb von 24 Stunden nach Ihrer Bestellung versandt.

Das Unternehmen Gucci wurde 1921 auf Initiative von Guccio Gucci in Florenz gegründet und war zu Beginn auf die traditionsgemäße und qualitativ hochwertige Herstellung von Lederwarenartikeln, insbesondere von Reiterbedarf, spezialisiert.

Die ultramodernen Gucci-Taschen setzten neue Maßstäbe im Bereich der Lederwarenartikel für die elegante Frau. Seine Vorzeigemodelle, zum Beispiel die „Jackie“, die „Bambou“ oder auch die „Boston“, verzeichneten rund um die Welt einen unbestreitbaren Erfolg.

In den 40er Jahren ließ Gucci seiner Kreativität freien Lauf, um der durch die Jahre des Faschismus ausgelösten Rohmaterialknappheit entgegenzuwirken. Aus dieser Zeit stammt der Einsatz von Leinen, Jute und Hanf für die Fertigung von Taschen, sowie eine technische Erfindung: das Brünieren von Rattan, das für die Herstellung der Bügel der „Bambou“-Taschen verwendet wurde. Diese Tasche, deren allgemeine Form an einen Sattel erinnert, entpuppte sich als das erste symbolträchtige Modell des Hauses Gucci.

Nach dem Tod von Guccio Gucci 1953 übernahmen seine Söhne Aldo, Vasco und Rodolfo die Führung des Hauses. In diesen Jahren wurden die meisten Vorzeigemodelle des Hauses Gucci kreiert, insbesondere die berühmte „Jackie“, die mit ihrer abgerundeten Form und den zahlreichen Farbtönen sehr schnell die Herzen der Film- und Jetset-Berühmtheiten eroberte.

Im Jahr 1994 übernahm Tom Ford als Nachfolger von Richard Lambertson die künstlerische Leitung des Hauses Gucci. Ihm ist der Entwurf von extravaganteren Taschen in kräftigen Farben, verziert mit originellen Details wie beispielsweise Drachen, zu verdanken. Tom Ford richtete sich mit seinen Schöpfungen an die elegante, weibliche und leicht provokante Frau.

In den Jahren 2000 überarbeitete Gucci seine großen Klassiker, um seinen symbolträchtigen Modellen ein neues Leben zu verleihen: die „New Bamboo“ und die „New Jackie“ wurden zur „It-Bag“

Die stets nach der überlieferten Handwerkstradition angefertigten, qualitativ hochwertigen Taschen von Gucci entsprechen der Frau unseres Jahrhunderts: weiblich und zeitlos, elegant und modern.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten