Die Geschichte der Dior-Taschen

Dior Taschen

Sie sehen sich unsere Auswahl an gebrauchten Luxustaschen von Christian Dior an. Die ausgewählten Taschen wurden vor ihrer Onelinestellung von unseren Teams begutachtet. Diese bei Collector Square gelagerten Taschen werden innerhalb von 24 Stunden nach Ihrer Bestellung versandt.

Der 1905 geborene Christian Dior revolutionierte die Modewelt der 50er Jahre 1950.

Frauen aller Generationen und aus allen Gesellschaftsschichten waren begeistert von den äußerst femininen und eleganten Handtaschen von Dior.

Durch die Verwendung von mitunter außergewöhnlichen Materialien und die unterschiedlichen Formen sind die Taschen von Dior heute auf den ersten Blick erkennbar.

En 1995 wurde eine der ersten symbolträchtigen Handtaschen des Hauses Dior vorgestellt: das von Gianfranco Ferré entworfene Modell „Lady Dior“. Nachdem die französische Präsidentengattin Bernadette Chirac diese Tasche als Geschenk an Lady Diana anlässlich ihres Aufenthalts in Paris überreicht hatte, wurde sie zur Vorreiterin der „It-Bag“.

Unter dem Einfluss von John Galliano wurde das Accessoire dann zu einem wesentlichen Objekt. Die Dior-Taschen wurden mit Symbolen der Marke versehen: Organza, Monogramm, Hahnentrittmuster…

Heute haben sich die verschiedenen Modelle der Dior-Taschen zur „It-Bag“ entwickelt: das Modell „Lady Dior“, selbstverständlich, aber auch das Modell „Dior Saddle“ mit seiner einem Reitsattel ähnlichen Form, das mit Perlen auf seinem Henkel versehene Modell „Dior Malice“, das mit silberfarbenen Metallringen besetzte Modell „Dior Piercing“, oder auch das Modell „Dior Speedy“ im „Sammelsurium“-Format.

Die oft imitierten, jedoch niemals übertroffenen Taschen von Dior sind Klassiker für jeden Anlass.

Für die moderne und anspruchsvolle Frau hält Collector Square ein umfangreiches Angebot an ebenso zeitlosen wie originellen Second Hand-Handtaschen von Dior bereit.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten