Die Geschichte der Cartier Panthère

Cartier Panthère Schmuck

Die Kollektion Panthère von Cartier mit ihrer raubtierhaften Eleganz steht seit den 1920er Jahren für die Maison de Joaillerie.

Das von der berühmten Künstlerin Jeanne Toussaint entworfene Motiv steht für den Prunk der Art-Déco-Epoche. Die Cartier-Dame gibt sich unverkennbar katzenartig. Seitdem wurde die Kollektion Panthère von Cartier im Laufe der Jahre mit Materialien wie Gelbgold, Emaille, Platin, Saphire, Silverium und Tsavoriten erweitert. Die Raubkatze verleiht Ringen, Colliers, Ohrringen, Armbändern und Broschen ein unverwechselbares Design.

Internationale Sammler wissen die Schmuckstücke aus der Kollektion Panthère von Cartier zu schätzen, und bei Luxus-Auktionen sind sie stets sehr begehrt. Schmuckstücke aus der Kollektion Panthère von Cartier stellen zweifelsohne eine Investition dar, da sie im Secondhand-Markt äußerst gefragt sind.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten