Die Geschichte der Louis Vuitton Noé

Louis Vuitton Noé Taschen

Die Legende des Hauses Louis Vuitton besagt, dass die Eimertasche, auf herrliche Weise von dem Modell „Noé“ verkörpert, in den 30er Jahren für einen Erzeuger von Champagner und den Transport der Flaschen kreiert wurde.

Diese rohrförmige Tasche mit flachem Boden und einer Durchzugskordel aus Leder zum Zuziehen der Tasche wurde 1960 neu interpretiert, und zwar als Schultertasche mit verlängertem Henkel. Die einfache Form dieser Tasche und ihre Ausführung in Leder oder Stoff fand bei jungen Frauen mehrerer Generationen großen Anklang, da sie mit dem eher „bürgerlichen“ und „vornehmen“ Stil der Taschen, die ihre Mutter trugen, brach.

Die „Noé“ überstand die „Nouvelle Vague“ und die Hippiegeneration und war auch in den 80er Jahren in Mode. Seit einiger Zeit erfährt sie einen neuen Aufschwung. Eine großartige Leistung - die „It-Bag“ ist zum Klassiker geworden.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten