Die Geschichte der Cartier Tortue

Cartier Tortue Uhren

1912 erschien erstmals das Modell Tortue von Cartier, das sowohl durch seinen Namen als auch durch die sehr originelle und einzigartige Form seines Gehäuses überraschte. Dieses elegante, atypische Modell spiegelt den Mut zur Originalität des Hauses Cartier in der Uhrmacherei wider. Man erkennt die Tortue an:

  • ihrem fassförmigem Gehäuse mit ansprechender Linienführung
  • ihrem Zifferblatt in Art-Déco-Optik mit römischen Ziffern
  • ihren Schwertzeigern aus gebläutem Stahl (eine für Cartier typische Technik)
Die über längere Zeit hinweg etwas vernachlässigte Tortue feiert heute mit ihren großen Modellen bei den Dandys unter unseren Uhrensammlern ihr Comeback.
Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten