Die Geschichte der Jaeger-LeCoultre Memovox

Jaeger-LeCoultre Memovox Uhren

Die Memovox oder "die Stimme der Erinnerung" ist eine der legendärsten Uhren des Hauses Jaeger-LeCoultre. Das Besondere an ihr ist eine im Gehäuse integrierte, vom Uhrwerk völlig unabhängige Weckfunktion. Sie wurde 1950 entworfen und 1951 erstmals auf den Markt gebracht. Seitdem ist sie in vielfältigen Stilen und Materialien erschienen. Dennoch erkennt man sie an ihrem einzigartigen Look:

  • relativ dicke Gehäuse mit zwei Kronen (eine zum Einstellen der Uhrzeit in der Position 2 Uhr, die andere zum Aktivieren der Weckfunktion in der Position 4 Uhr)
  • ein Zifferblatt mit zentraler Scheibe, die sich mitunter farblich vom restlichen Zifferblatt unterscheidet.
  • ein recht tiefer Klingelton in den ersten Modellen, der sich im Laufe der Zeit ins Kristallklare entwickelt hat.
Bei der Memovox spricht man von einer echten Uhrenkomplikation, die atypisch bleibt und von unseren Uhrensammlern sehr geschätzt wird.
Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Wir benachrichtigen Sie, sobald es verfügbar ist.
Eine Benachrichtigung einrichten